Einkaufszentren

Sie befinden sich hier:

Einkaufszentren in Bangkok

Die wichtigsten Shoppingareale

Bangkoks größtes zusammenhängendes Shoppingareal erstreckt sich entlang der Rama I. Road und ihrer Verlängerung, der Chitlom Road, und von diesen gut 1 km nordwärts bis zum Viertel Pratunam. In diesem Quadrat findet man (fast) alles, was man sich wünschen kann: Billigkleidung und teure Modeware, landestypische Souvenirs und preiswerte Elektronikwaren. Das Einkaufen findet hier in hochmodernem Ambiente statt, die Kaufhäuser stehen ihren Pendants im Westen an Komfort nicht nach und die Klimaanlagen sorgen für angenehme Temperaturen. Wenn es beim Einkauf „ursprünglicher" zugehen soll, bietet sich besonders der etwas außerhalb des Stadtkerns befindliche Chatu-Chak-Markt an.

Neben dem berühmten MBK hat sich in diesem Jahr 2012 ein weiteres Einkaufszentrum direkt am Chao Phraya etabliert, das Asiatique The Riverfront.
Man schrieb das Jahr 1897, als die dänische " East Asiatic Cornpany" zur Förderung des lukrativen Seehandels zwischen Kopenhagen, Bangkok und dem Fernen Osten gegründet wurde und in der Hauptstadt des thailändischen Königreiches einen Umschlagplatz etablierte. In den Folgejahren fuhren elegante Dampfschiffe wie die "SS Siam" oder die "SS Annarn" den Chao Phraya-Fluss

hinauf, um an einem der Piers anzulegen.

Von den einstmals zahlreichen Lagerhallen sind zwar keine übrig geblieben, doch erlebt das 12 ha große Gelände zwischen der Rama III.- und der Taksin-Brücke in diesem Jahr als "Asiatique The Riverfront"" eine Wiederbelebung. Der Themenpark mit 40 Restaurants, 1500 Geschäften und Boutiquen sowie einer breiten Flusspromenade ist richtig für Familien und Freunde.

Mit der Hochbahnstation Saphan Taksin (Taksin Brücke) über eine Shuttle-Fähre verbunden, ist das Gelände auch ohne eigenes Fahrzeug gut erreichbar. Für die abendliche Unterhaltung finden das legendäre "Calypso-Kabarett" und das einmalige "Joe-Louis-Puppentheater" eine würdige Heimstatt. Während die Geschäfte in Gebäuden im Stil der alten Lagerhallen untergebracht sind, konzentrieren sich die Restaurants rund um einen europäisch angehauchten Stadtplatz.

Kleinere Shoppingzonen finden sich in vielen anderen Stadtteilen, so z.B. entlang der Silom Road, der Sukhumvit Road und im Touristen-/Backpacker-Viertel Bang- lamphoo (Khao San Road).

Die wichtigsten Shoppingcenter

Das Warenangebot reicht von der einfachen Bekleidung bis zu den teuersten Designerlabels. Der Vorteil der Center ist, daß man sich in klimatisierter Umgebung beim Einkaufen so richtig austoben kann. Hier eine Auflistung von Shoppingcentern, die nicht den Anspruch auf Vollzähligkeit erhebt.

Central Chitlom
Ploenchit Rd, Ecke Soi Chitlom.
BTS Station: Chitlom.
Internet:  http://www.central.co.th/
Angebot: Bekleidung, Elektrowaren, Bücher, CDs, gutes Sortiment im Supermarkt im 1. Stock

Central World
Ecke Ratchadamri Rd./Rama I Rd
BTS Station: Siam oder Chitlom
Internet: www.centralworld.co.th
Angebot: eigentlich alles, guter Supermarkt, viele Restaurants

Zen Department Store
4/5 Rajdamri Road, Pathumwan, Bangkok 10330
Südseite des Central World
Angebot: hochpreisige Kleidung und Accessoires

Isetan Department Store
Dem Central World angeschlossen
Supermarkt, Restaurants mit japanischen Speisen

Emporium
Sukhumvit Rd, Ecke Sukhumvit Soi 24
BTS Station: Phrom Phong
Internet: http://www.emporium.co.th/
Angebot: Kleines, aber feines Shoppingcenter mit Sportkleidung, Golfzubehör,
Elektroartikel, Schmuck

Gaysorn Plaza
Ratchadamri Rd/Ecke Ploenchit Rd
BTS Station: Chitlom
Internet: http://www.gaysornvillage.com/en/index.php
Angebot: Hochpreisige Shoppingmall mit allen prominente Marken wie Gucci, Dior, Boss usw.

MBK Center
Phyathai Rd gegenüber Siam Square
BTS Station: National Stadium
Internet: http://www.mbk-center.co.th/
Angebot: Ozeandampfer gerade nicht, aber sonst eigentlich alles.
 

Panthip Plaza
Petchaburii Rd
BTS Station: Siam oder Chitlom
Internet: http://www.bangkok.com/shopping-mall/pantip-plaza.htm
Angebot: Computerzubehör, Hardware, Software, Ersatzteile
In der obersten Etage gibt es einen seriösen Elektronikmarkt, der mit einem Media Markt oder Saturn hierzulande verglichen werden kann und in dem Originalprodukte verkauft werden

Siam Paragon Shopping Center
991 Rama I Rd, Khwaeng Pathum Wan, Khet Pathum Wan, Krung Thep Maha Nakhon 10330, Thailand
BTS Station: Siam
Internet: http://www.bangkok.com/shopping-mall/siam-paragon.htm
Das Siam Paragon ist wohl Bangkoks zweitgrößte Einkaufsmall, und man geht auch dort hin, um gesehen zu werden.

Angebot: Shoppingmekka der Geldelite.Markenkleidung, Elektroartikel, im 3. Stock Thailands größter Buchladen. Automarken Maserati, Porsche, Ferrari, Rolls Royce. Supermarkt und zahlreiche Restaurants.

Terminal 21
288 Sukhumvit, zwischen Soi 19 und 21
BTS Station: Asok
Internet: http://www.terminal21.co.th/asok/
 Eines der neuesten Shoppingcenter in Bangkok einem Flughafenterminal nachempfunden. Das Informationspersonal ist wie Flugzeugbesatzungen gekleidet.

Angebot: so wie in allen Shoppingcentern der Welt.

Asiatique The Riverfront
2194 Charoen Krung Rd., Yannawa
BTS Station: Saphan Taksin, von dort aus Zubringerboote. Meistens überfüllt, Boote wie Markt.
Internet: http://www.asiatiquethailand.com/
Mehr Markt als Einkaufscenter. Es besteht aus mehreren renovierten Lagerhäusern direkt am Chao Phraya Fluss

Angebot: Handwerksartikel, Kleidung, Schmuck, Möbel, Restaurants und Pubs. Attraktion ist ein 60 m hohes Riesenrad.

Einkaufsbummel hoch über der Rama I. Road - der Skywalk

Der Skywalk

Wer sich auf Bangkoks Bürgersteige begibt, begibt sich auch in Gefahr. Stolperfallen in Form aufgerissener Bepflasterung, mühsame Überquerung selbst kleiner Gassen, Verkaufsstände im Gehbereich. Im Bereich der großen Shoppingcenter an der Rama I Road gibt es in 8 m Höhe über der Straße und unter der Trasse des BTSoder Skytrain eine reine Fußgängertrasse, der Sky Walk. Es ist nicht gerade die reine Luft, die zu einem Gang einlädt, aber den Fußweg zur nächsten Mall geht hier schneller von statten. Und es ist ja nicht weit zum nächsten klimatisierten Gebäude, in das man sich flüchten kann.