Arun

Sie befinden sich hier:

Wat Arun oder der Tempel der Morgenröte

Wat Arun
Fotoalbum

Der Wat Arun im Stile eines kambodschanischen Prangs liegt am Westufer des Chao Phaya. Man erreicht ihn entweder über die Arun Amarin Road, oder indem man mit einer Fluss-Fähre für 3 Baht vom Tha Tien (Tien-Pier) beim Wat Pho auf die andere Seite des Flusses übersetzt. Das interessanteste Bauwerk ist eine 79 Meter hohe Pagode namens Par Prang, die gänzlich mit Scherben bunten Glases und chinesischen Porzellans geschmückt ist. An jeder Ecke des Prangs steht ein kleinerer Prang in gleicher Bauart. Der Pagode kann bestiegen werden, und von der obersten Plattform hat man einen schönen Ausblick auf die Stadt.

Für die kurze Zeit, in der Thonburi die Hauptstadt Siams war und das Land von König Taksin regiert wurde, diente Wat Arun als königlicher Tempel. Es wurde während der Regierungszeiten der Könige Rama II (1809-1824) und König Rama III (1824-1851) erweitert und verschönert. Trotz des Namens "Tempel der Morgenröte" hat man den schönsten Blick auf die Anlage während des Sonnenuntergangs von der Bangkok-Seite des Chao Phaya.

Für eine kurze Zeit beherbergte der Wat Arun auch die Statue des Smaragd Buddha, bevor gegenüber der Große Palast und der Wat Phra Kheo erbaut wurden.