ChaoPhraya

Sie befinden sich hier:

Der Chao Phraya Fluss und Bangkoks Kanäle (Khlongs)

Im 19. Jahrhundert war Bangkok von einem Netzwerk von Kanälen durchzogen und diese Wasserstraßen bildeten die wichtigsten Transport- und Verkehrsverbindungen. Der Bevölkerung diente der Fluss nicht nur für den Transport, sondern auch für den Handel und als Siedlungsraum. Auf Pfählen gebaute Häuser drängten sich an den Ufern der Flüsse und ausländische Schiffe kamen bis nach Bangkok. Von daher rührt Bangkoks früherer Name "Venedig des Ostens". Die Flüsse und Kanäle können bequem mit dem Boot erforscht werden und bieten dem Besucher auch heute noch einen lebendigen Eindruck vom Leben vergangener Zeiten.

Expressboot

Expressboot Service

Vom Pier in der Nähe der Krung Thep (Bangkok) Brücke aus verbindet der Expressboot Service Bangkok mit der benachbarten Provinz Nonthaburi. Der Fahrpreis hängt von der Farbe der Flagge auf dem Boot ab. Die Boote stoppen unterwegs an vielen verschiedenen Piers auf beiden Seiten des Flusses. Viele Einwohner Bangkoks benutzen das Boot für den Weg zur Arbeit und zurück nach Hause.

Die Hauptsehenswürdigkeiten, die vom Boot aus zu betrachten sind, schließen den Tempel der Morgenröte (Wat Arun), den Grand Palace und die Thammasat Universität ein. Die Piers, um hier ein Boot zu besteigen sind Tha Chang und Tha Phra Chan. Eine Flussfahrt bietet dem Besucher einen anderen und sehr erfrischenden Blick auf die Hauptstadt.

Nicht nur ist der Fahrpreis minimal, die Luft auf dem Fluss ist auch eine willkommene Abwechslung von den Abgasen in der vom Verkehr beherrschten Hauptstadt.

Die Expressboote sind täglich von 6.00 Uhr bis 20.00 Uhr unterwegs.
Tel. 0066 (0) 2623 600-1 bis 3 App. 100, 106.

Khlong Mon

Die Boote zum Khlong Mon fahren täglich von 6.30 Uhr bis 18.00 Uhr alle 30 Minuten vom Tha Tian Pier ab (der Pier liegt hinter dem Tempel Wat Pho). Der Fahrpreis ist äußerst niedrig. Die Fahrt ist sehr malerisch und bietet dem Besucher Einblicke in das thailändische Alltagsleben und eine schönen Sicht auf Tempel, Obstgärten und Orchideenfarmen entlang der Ufer des Kanals.

Khlong Bang Khu Wiang und Khlong Bang Yai

Die Boote zu diesen Kanälen verlassen den Pier Tha Chang in der Nähe des Grand Palace alle 20 Minuten zwischen 6.15 Uhr und 20.00 Uhr. Die malerischen Attraktionen umfassen die Tempel entlang des Kanals, die Bootshäuser der königlichen Barken, Häuser im typischen Thaistil und der schwimmende Markt Khu Wiang, der am frühen Morgen zwischen 4.00 Uhr und 7.00 Uhr stattfindet. Der Fahrpreis ist minimal.

Chao Phraya Dinner Kreuzfahrten

Vom Fluss aus bieten sich dem Besucher einige der schönsten Ausblicke auf die Hauptstadt, insbesondere in der Nacht, wenn das Wetter abkühlt und das Wasser zauberhaft die flackernden Lichter reflektiert. Eine ideale Verbindung von Abendessen und dem Erlebnis der bezaubernden Atmosphäre des Flusses bietet eine Dinner Kreuzfahrt auf dem Chao Phraya.