Maerkte

Sie befinden sich hier:

Besuchenswerte Märkte

Auch hier kann ich nur eine Übersicht geben, und ich kenne wahrlich nicht alle Märkte und Einkaufsgelegenheiten. Aber ich denke, dass ich eine ausreichend grosse  Zahl von Hinweisen gebe, nur wo Ozeandampfer gekauft werden können - das habe ich noch nicht herausgefunden.

Amulettmarkt

Südlich der Thammasat Universität, zwischen der Maha-Rat-Road und dem Chao-Praya-Fluss, erstreckt sich in einem Labyrinth von engen Gassen Bangkoks großer Amulettmarkt mit einer Fülle buddhistischer Glücksbringer. Vor allem ältere Männer begutachten mit der Lupe Miniatur-Buddhas und Portraits berühmter Mönche, welche die Träger vor Unglück und Schaden bewahren sollen. Am Sonntag ist besonders viel los.

Bang Rak Markt

Dieser Markt, an der New Road gelegen, zwischen Silom Road und Sathon Road, bietet eine exquisite Auswahl an Schnittblumen und Orchideen. Eine Spezialität sind die Jasmingirlanden.

Banglamphu

Dieser belebte Markt- und Handelsdistrikt in der Nähe des Flusses wird von den Einheimischen wegen seiner günstigen Gelegenheiten geschätzt. Aber während der vergangenen zwanzig Jahre wurde er wegen der Khao San Road berühmt, wo Rucksacktouristen und Reisende mit einem knappen Budget ein Zuhause für Fremde finden können. Die Straße ist nicht besonders lang, aber außergewöhnlich interessant. Menschen aus allen Teilen der Welt begutachten die Marktstände, suchen nach Unterkünften, essen in den preiswerten Restaurants und nutzen die Cybercafes.

Man kann gebrauchte Bücher und billige Kleidung kaufen, ein wirklich preisgünstiges Hotelzimmer finden oder einfach in einem Restaurant im Freien sitzen, die Menschen beobachten, die vorbeigehen, und raten, woher sie kommen. Am Abend ertönt laute Musik und während des Songkran Festivals werden Sie es nicht vermeiden können, vollständig durchnässt zu werden. Aber es ist ein gut gelaunter, freuBKK-T-Markt-01 ndlicher Ort und sicher einen Besuch wert.

Bo Be Markt

Dieser Markt für Kleidung befindet sich an der Krung Kasem Road, nahe dem Weekend Market Saphan Khao und dem Department für Technische und Wirtschaftliche Zusammenarbeit, an der Kreuzung mit der Lan Luang Road. Der Markt öffnet um 10 Uhr. Er ist hauptsächlich ein Markt für Großhändler, Sie können also Schnäppchen machen, wenn Sie bereit sind, große Mengen zu kaufen.

Chatuchak Wochenendmarkt

Dieser riesige Markt ist nur am Wochenende (Samstag und Sonntag) geöffnet und bietet für jeden Etwas. Nahe dem nördlichen Busterminal gelegen, öffnet er von Tagesanbruch bis zur Dämmerung, ungefähr von 7 Uhr bis 18 Uhr und zieht viele Tausende von Käufern an. Es ist unmöglich zu schätzen, wie viele verschiedene Dinge hier verkauft werden, aber ihre Zahl geht sicher in die Tausende und das Angebot umfasst Haustiere, Gegenstände des täglichen Bedarfs, Kunsthandwerk, Souvenirs, gebrauchte Bücher und vieles andere mehr. Ich behaupte immer, man kann alles kaufen ausser Ozeandampfern. Ein sehr lohnenswerter Tagesausflug für die ganze Familie.

Lang Krasuang Markt

Zwischen dem Royal Hotel und dem Innenministerium gelegen, bieten eine Reihe von Geschäftshäusern Gebrauchtwaren zu niedrigen Preisen an, oftmals antike Kameras und Schreibmaschinen, Musikinstrumente, Radios und alle Arten von Elektrogeräten. Das Aushandeln des Preises ist hier unbedingt erforderlich.

Suan Lum Night Bazar

Der Suan Lum Night Bazar liegt an der Ostseite des Lumpini Parks. Er ist der neue Platz für Einkaufslustige, um dort ihre Zeit von 17:00 Uhr bis Mitternacht zu verbringen. Viele Restaurants, Pubs, Biergärten und Verkaufsstände laden zum Geld ausgeben ein.

Mahesak - Silom - New Road Gebiet

Das Shangri-La, das Royal Orchid Sheraton und das Oriental gehören hier zu den wichtigsten Hotels. In dieser Region befinden sich die bedeutendsten Edelsteinhändler und Juweliere, es gibt Boutiquen, Kunstgalerien, Kaufhäuser und Plazas, einschließlich des River City Komplexes. Eine breite Warenpalette mit dem Schwerpunkt auf Antiquitäten, maßgeschneiderter Kleidung und zeitgenössischer asiatischer und thailändischer Malerei kann überall gefunden werden.

Yoawarat ist, was die Thais Chinatown nennen.

Hier lebt seit vielen, vielen Jahren eine rein chinesische Gemeinde. Die Bewohner betrachten sich natürlich jetzt als Thais und viele können nicht mehr chinesisch sprechen, aber ein Blick auf ihre Gesichter verrät Ihnen ihre Herkunft. Es ist interessant, diese zu entdecken. Zwei der interessantesten Strassen in Chinatown sind die Yaowarat Road, die westwärts verläuft in der Nähe des Wat Traimit, und Sampheng Lane, die parallel dazu südlich der Yaowarat Road verläuft. Die sehr belebte Yaowarat Road ist die Hauptstrasse

Chinatowns und hat sicher eine der größten Ansammlungen von Goldgeschäften. Diese zeigt die Liebe zum Gold, die man den Thai-Chinesen oft zuschreibt. Es gibt Dutzende von Geschäften, alle in blendenden leuchtenden Farben, rot und golden, mit meist sehr guten Preisen. Thaigold ist über 99% rein, die Thais kaufen es nicht nur zu dekorativen Zwecken, sondern auch als Versicherung für schlechte Zeiten, weil Goldgeschäfte gegen eine geringe Gebühr gern Gold zu einem Tagespreis zurückkaufen. Chinatown ist auch berühmt für gutes chinesische Essen, man kann Vogelnestersuppe, Dim Sum, Haifischflossensuppe und andere traditionelle chinesische Delikatessen bekommen. Die Geschäfte bieten auch chinesische Kräutermischungen zum Kauf an. Die enge und meist volle Sampheng Lane war früher wegen der Verbrechen berüchtigt, aber jetzt ist sie eine sehr lebhafte, hauptsächlich den Fußgängern vorbehaltene und keineswegs gefährliche Strasse. Die Strasse ist geschäftig wie ein Bienenkorb, überall wird gehandelt, meist mit Textilien und Stoffen und es ist faszinierend, hier entlang zu laufen.

Pat Pong - Suriwong - Silom Gebiet

Zu den wichtigsten Hotels in diesem Bereich zählen das Montien und das Dusit Thani. Eine Vielzahl von Geschäften, Supermärkten und Plazas verwöhnen die Käufer. Sie bieten Schmuck, Edelsteine, Antiquitäten, Keramik, Lederwaren, Kleidung, Kunsthandwerk, Thaiseide und Baumwolle, Elektro-, Foto- und Computerartikel sowie eine Menge anderer Güter an. Sie schließt darüber hinaus Bangkoks wichtigste Business- und Unterhaltungsbezirke mit ein.
Allabendlich wird in der Pat Pong, Bangkok großem Amüsierviertel, und der Umgebung ein großer Markt aufgebaut, der einen lebendigen Straßenhandel in dieser Gegend garantiert.

Indischer Markt Phahurat

Es gibt in Thailand eine grosse indische Minderheit. Kaufleute aus Südindien haben sich überall in Asien ausgebreitet und viele sind auch nach Thailand gekommen. Viele von ihnen handeln mit farbenfrohen Stoffen, die zu Saris und den wunderschönen, knöchellangen Kleidern verarbeitet werden, die indische Frauen gern tragen. Der Phahurat Markt auf der Phahurat Road, parallel zur Yaowarat Road, westlich von Chinatown und in Richtung Chao Phraya gelegen, deckt alle Bekleidungsbedürfnisse dieser indischen Frauen und bietet noch Vieles mehr. Der Markt bietet alle Arten von Stoff an, vom einfachen weißen Baumwollstoff, über Batikware bis zur Seide und deckt jeden Bedarf, für Kissen, Gardinen, Polster, Anzüge, Kleider, Röcke.
Überlegen Sie, welchen Stoff Sie benötigen, und man kann jede Wette darauf abschließen, dass Sie hier finden, was Sie suchen. Sie können außerdem auch die Knöpfe und Quasten kaufen, die Sie brauchen. Der Stoff wird meterweise vom Ballen verkauft. Er ist normalerweise sehr preiswert, meist zwischen 50 und 200 Baht pro Meter. Phahurat ist nicht nur ein Stoffzentrum. Wenn man über den Markt schlendert, bemerkt man den würzigen indischen Duft, ein Gemisch aus Weihrauch, den man hier kaufen kann, und natürlich aus Curry. Es lohnt sich wirklich, diesen Markt zu entdecken. Kaufen Sie Räucherstäbchen, um Ihrem Wohnzimmer einer exotische Atmosphäre zu verleihen, suchen Sie in den winzigen Strassen nach Gewürzen und anderen indischen Spezialitäten, Haushaltsgegenständen und Schultertaschen aus Thaiseide.

Pratu Nam - Petchaburi Road Gebiet

Zu den bedeutendsten Hotels dieser Gegend gehören das Amari Watergate und Indra Regent. Das Gebiet ist bestens bekannt für ihre preiswerte Konfektionsware, die zum Teil auf einem Strassenmarkt verkauft wird. Feilschen ist hier das Gebot des Tages. Es gibt außerdem ein riesiges Computercenter, genannt Pantip Plaza, wenige hundert Meter westlich vom Amari Watergate Hotel, die Phetchaburi Road entlang auf der anderen Straßenseite. Dies ist das Einkaufszentrum für alle Computerbegeisterten.
Es ist spezialisiert auf alle Arten von Computerprodukten, sowohl auf Software als auch auf Hardware und andere elektronischen Güter und bietet äußerst gute Einkaufsmöglichkeiten. Sie können einen Markencomputer erwerben oder sich an Ort und Stelle einen zusammenstellen lassen und die Preise sind recht niedrig. Sie können aber auch einen gebrauchten Computer kaufen oder Ihr Gerät reparieren lassen und Sie werden dafür einen sehr akzeptablen Preis zahlen. Wie in allen thailändischen Plazas gibt es selbstverständlich auch hier gutes Essen. Hier können sie einen ganzen Tag verbringen. Website: www.pantipplaza.com In dieser Region befindet sich auch der Baiyoke Turm, ein enormes Gebäude mit einem Buffetrestaurant an der Spitze und schönen Ausblicken auf Bangkok. Rund um Baiyoke gibt es eine Vielzahl kleiner Märkte und Einkaufsstraßen zu entdecken

Gebiet Sukhumvit Road

Diese lange Durchgangsstrasse ist die Arterie Bangkoks. Zu den wichtigsten Hotels gehören das Landmark, Ambassador und Sheraton Grande Die Haupteinkaufsgebiete konzentrieren sich auf den Bereich zwischen Soi Nana (3) und Soi Asoke (21) und es gibt florierende Straßenmärkte. Eine Vielzahl von Geschäften, Einkaufszentren, Plazas und Kaufhäusern bieten dem Käufer eine breite Auswahl.

Woeng Nakhon Khasem

Besser bekannt als „Markt der Diebe", liegt zwischen Yaowarat Road und New Road. In diesem Gebiet werden Antiquitäten verkauft, einschließlich thailändischer und chinesischer Kunstgegenstände, Porzellan, Messing- und Kupferwaren und Möbel mit Einlegearbeiten aus Perlmutt, über den Preis muss unbedingt verhandelt werden.