Pho

Sie befinden sich hier:

Wat Pho (Tempel des ruhenden Buddha), auch Wat Phra Chetuphon

Bangkok Wat Pho
Fotoalbum

In der Nähe des Grand Palace steht dieser Tempel, den Touristen besser unter dem Namen "Tempel des liegenden Buddha" kennen.  Sein offizieller Name Wat Phra Chetuphon Vimolmanghlararm Rajwaramahaviharn wird zu Wat Phra Chetuphon abgekürzt, Einheimische nennen ihn aber noch immer Wat Pho nach seinem historischen Namen Wat Potharam, welcher an das Kloster des Bodhi-Baumes in Bodhgaya erinnern soll.

Wat Pho ist ein Königlicher Tempel Erster Klasse. Erbaut im Jahr 1688 beherbergt er den berühmten ruhenden Buddha. König Rama I. restaurierte und erweiterte den Tempel von 1789 bis 1801. Alle weiteren Könige der Chakri-Dynastie erweiterten ebenfalls den Bau. Es ist dadurch der größte Tempel Bangkoks, in dem auch die meisten Buddha-Bildnisse Thailands zu finden sind. Der mit Gold überzogene ruhende Buddha ist 46 Meter lang und 15 Meter hoch, seine Augen und Füße sind mit Perlmutt ausgelegt. Diese Figur soll an den Eintritt Buddhas in das Nirwana erinnern. Der Sockel der großen Buddhafigur zeigt 108 heilbringende Charakteristiken des "wahren Buddha".

Wat Pho war auch das erste Zentrum für öffentliche Erziehung im Königreich. Heute ist der Tempel ein wichtiges Zentrum für die Vermittlung von Kenntnissen in traditioneller Thai Massage und deren Anwendung. Wat Pho ist täglich von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet, der Eintrittspreis beträgt 20 Baht. Dezente Kleidung und respektvolles Benehmen werden erwartet. (wie übrigens in allen religiösen Stätten)

Tel. 0066 (0) 2222 7831 oder 0066 (0) 2225 9595.
Website: www.watpho.com