Stadt

Sie befinden sich hier: 77 Provinzen >        Nordostthailand >

Übersicht über die Stadt Nakhon Ratchasima oder Korat (นครราชสีมา)

Wie erreicht man die Stadt Nakhon Ratchasima?

Mit dem Zug

In den meisten Fällen ist Bangkok der Ausgangspunkt für die Reise nach Korat, wo man gewöhnlich in Thailand per Flugzeug ankommt. Korat liegt 259 km nordöstlich von Bangkok entfernt. Gelegentlich gibt es ab Bangkok Flüge zum kleinen Flughafen von Korat. Hier muß man sich aber unbedingt vorher kundig machen, denn die Fluggesellschaften kommen und “fliegen”, sind oft nur kurzzeitig im Flugbetrieb. Deshalb können wir die Anreise per Flugzeug vernachlässigen.

Mit dem Auto

Man kann Korat über 3 verschiedene Routen erreichen, wobei eventuelle Vorhaben wie Besichtigungen den Ausschlag geben werden. Die kürzeste und schnellste Route führt über die Nationalstraße Nr 1 bis Saraburi. Dort biegt diese nach Norden ab, und auf der N2 geht es weiter direkt nach Korat. Die Straße ist sehr gut ausgebaut und für thailändische Verhältnisse stark befahren, im Gegensatz zu unseren Autobahnen aber noch recht dünn.

Eine weitere Route führt von Bangkok nach Osten, auf dem Highway Nr. 304 nach Chachoengsao, Phanom Sarakham, Kabinburi und Pak Thong Chai. Kurz vor Korat mündet diese wieder in die N2 und führt direkt zur Provinzhauptstadt.Diese Strecke beträgt ca 273 km.

Alternativ kann man die Route Bangkok-Rangsit-Nakhon Nayok nehmen, dann den Highway Nr. 33 nach Kabin Buri, weiter auf dem Highway 304 über Wang Nam Khiao und Pak Thong Chai. Hier berührt man schon den Kho Yai Nationalpark und hat unterwegs eine reizvolle Landschaft und viele Möglichkeiten für Besichtigungen.

Wer sich bereits in Deutschland auf das Autofahren in Thailand vorbereiten will (wozu aber noch viel mehr gehört als das Navigieren), ist mit der Straßenkarte von Michelin im Maßstab 1:1 370 000 gut bedient.

Und auch die neuen Hilfsmittel sind da sehr gut zu gebrauchen. Ich habe beim Navigieren gute Erfahrungen mit Google Maps gemacht, das mich zuverlässig überall hinbrachte.

Züge fahren in Bangkok vom Hauptbahnhof Hua Lampong täglich und die Fahrt dauert etwa 6 Stunden. Es gibt eine 3. und eine 2. Klasse. In Korat halten die Züge am Hauptbahnhof und am Bahnhof Jira. Der liegt ein wenig außerhalb und hat keine Taxistation, also nur etwas für erfahrene Koratreisende.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Flughafen Suvarnabhumi

Eine sicherlich interessante Reisevariante ist die Fahrt bereits vom Flughafen ab. Da ich das gerade (August 2016) getan habe, hier meine kurze Schilderung. Ausführlich werde ich das noch in einem Reisebericht tun.

Nach Ankunft mit Thai Airways und Erledigung der Formalitäten inklusive dem Kauf einer thailändischen Telefonkarte von AIS begab ich mich ins Untergeschoß des Flughafens zur Station des Airport Rail Link. Inzwischen gibt es nur noch die City Line, Die Express Line und der Phaya Thai Express verkehren nicht mehr. Der Zug fährt alle halbe Stunde bis zur Endstation Phaya Thai, die ich dann auch fahre. Der Fahrpreis beträgt 45 Baht. Da der Zug je nach Tageszeit auch von den Pendlern genutzt wird, wird er unterwegs ziemlich voll. An der Station Phaya Thai nimmt man den Lift oder die Rolltreppe zur BTS-Ebene und fährt damit bis zur Endstation Mo Chit. Diese Fahrt kostet 35 Baht. Auch dort gibt es einen Lift, was ja mit Gepäck dann nicht so schweißtreibend ist. Von oben kann man schon wartende Taxis sehen, dorthin muß man etwa 50 m laufen. Das Taxi läßt man zum Busbahnhof nach Nordosten fahren (Sathani Rot Tour bai Korat, kostet um die 80 Baht. In der Schalterhalle wird man freundlich (aber bestimmt) zum Schalter der Buslinien geleitet. Es ist dabei egal, welchen Schalter man nimmt. Ich nahm einen VIP-Bus für 197 Baht, der auch bald abfuhr. Vorsicht ist geboten bei der Auswahl des Bussteiges, ich wurde mehrfach falsch geleitet, obwohl meine Aussage klar war. Die Busfahrt ist geplant für 3 1/2 Stunden - und genau so war es, er war sehr pünktlich.

Die Busstation 2 in Korat, wo die Fernbusse ankommen, hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt und steht in der Größe und dem Verkehr dem von Bangkok nicht nach. Es ist kein Problem, ein Taxi zu finden und zu seinem Ziel in Korat zu kommen.