Sirindhorn

Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn

PhraThep

Prinzessin Maha Chakri Sirndhorn ist das dritte Kind von König Bhumibol und Königin Sirikit und wurde am 02. April 1955 geboren. Gewöhnlich wird sie von den Thai Phra Thep genannt. Man kann sagen, dass sie ein sehr hohes Ansehen in der thailändischen Bevölkerung genießt.

Nach König Maha Vajiralongkorn steht Phra Thep als dritte Thronfolgerin in der Rangfolge fest. Im Jahr 1974 wurde das Gesetz geändert, so dass auch Frauen den Thron besteigen können. Im Jahr 1977 erhielt sie vom König den Titel Somdech Phra Debaratana Rajasuda Chao Fah Maha Chakri Sirindhorn Rathasimakunakornpiyajat Sayam Boroma Rajakumaria, was sie zu einer möglichen Thronfolgerin machte.

 

Aber wer ist eigentlich Phra Thep und was macht sie so beliebt?

Ihr Studium an der gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Chulalongkorn Universität hat sie mit einer Auszeichnung abgeschlossen. Nach ihrem ersten Studium studierte sie Pali, Sanskrit und Khmer an der Chulalongkorn Universität. Im Jahr 1981 begann sie ihre Promotion an der Srinakharinwirot Universität. Sieben Jahre später erhielt sie ihren Doktortitel in Bildungsentwicklung. Seit 1980 unterrichtet sie an der juristischen Fakultät der Militärakademie und ist heute Direktorin der geschichtswissenschaftlichen Fakultät.

Phra Thep engagiert sich für unterschiedliche Stiftungen wie die Ananda Mahidol, die Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn und die König Rama II Stiftungen und für gemeinnützigen Organisationen wie das Rote Kreuz. Sie nutzt Ihren Einfluss vor allem zur Verbesserung der Lebenqualität der thailändischen Bevölkerung.
Im Jahr 1991 erhielt sie wie ihr Vater bereits vorher den Magsaysay-Preis für ihre Dienste für die Gemeinschaft. Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn interessiert sich für Musik und Literatur und spricht mehrere Sprachen wie Englisch, Deutsch, Französisch, Chinesisch und Latein.
Wenn man Ihr bisheriges Leben und Wirken betrachtet kann sagen, dass sie dem Beispiel König Bhumibol gefolgt ist und ihr Leben ihrem Land und dem thailändischen Volk widmet.