Nong Khai

Sie befinden sich hier:

Die Provinz (Changwat) Nong Khai

Lage der Provinz Nong Khai

Ca 60 km nördlich von Udon Thani und 615 km von Bangkok ist Nong Khai ein attraktives Reiseziel, sowohl wegen seiner Landschaft als auch seiner kulturellen Sehenswürdigkeiten. Die Provinz von etwa 7.332 qkm bildet an den Ufern des Mekongs einen schmalen Streifen von 330 km, der hier die Grenze zu Laos P.D.R. bildet. Dies macht die Provinzhauptstadt zu einem wichtigen Tor zur Hauptstadt von Laos, Vientiane, nur 24 km entfernt jenseits der Thai-Lao Freundschaftsbrücke, die den Fluss überspannt. Allerdings ist die Ausstrahlung der Stadt nicht auf seine Geographie beschränkt; so gibt es einige ehrwürdige Tempel und andere Sehenswürdigkeiten, zusammen mit einer ruhigen, fast ländlichen Atmosphäre, die Nong Khai ebenso zu einem touristischen Ziel macht wie als Ausgangspunkt zu Reisen nach Laos.

Im Süden erheben sich kleinere Hügel- und Bergketten. Benachbarte Provinzen sind Bueng Kan im Osten, Sakhon Nakhon und Udon Thani im Süden sowie Loei im Westen. Die Nordgrenze bildet der Mekhong River, der gleichzeitig Grenze zu Laos ist

Sehenswürdigkeiten in der Provinz Nong Khai

Phrathat Bang Phuan
Dieser ehrwürdige im indischen Stil erbaute Chedi liegt in Ban Don Mu, 11 Kilometer von der Stadt entfernt an der Landstraße Nr.2 (Nong Khai-Udon Thani) und dann 10 Kilometer entlang der Straße Nr. 211 (Nong Khai-Tha Bo), ist 34 Meter hoch und beherbergt heilige Reliquien des Buddha. Er wurde 1976 umfangreich renoviert, nachdem er nach heftigen Regenfällen zusammengebrochen war.  Als Ruinen sind noch zu sehen die Tempelhalle, die Tempelgrenzmarkierungen und eine alten Steininschrift. Es gibt auch ein kleines Museum.

Luang Pho Phra Chao Ong Tue
Diese 4 m hohe Buddhastatuel liegt am Wat Si Chom Phu Ong Tue, Ban Nam Mong an der Straße Nr. 211, ca. 43 km. Das Buddha-Bild besteht aus Gold, Bronze und Silber. Erbaut von Phra Chaiyachettha von Vientiane im Jahre 1562, wird das Bild von den Menschen aus Thaisland und Laos verehrt.

Si Chiang Mai
Die Stadt liegt den Ufern des Mekong-Flusses 57 km westlich von Nong Khai. Es ist eine angenehme kleine Stadt, bekannt für seine schöne Aussicht auf Vientiane, direkt über den Fluss, und für die Herstellung von Reispapier, das dazu verwendet wird, um Frühlingsrollen einzuwickeln. Zu den Attraktionen in der Nähe gehören Wat Hin Mak Peng, ein Meditationstempel.

Sehenswürdigkeiten in der Stadt

Wat Pho Chai
An der Prachak Road, im südöstlichen Teil der Stadt gelegen, ist der Tempel bekannt dafür, dass er das berühmteste Buddha-Bild der Provinz, Luang Pho Phra Sai, eine kleine, aber atemberaubende Statue mit Goldkopf und Bronzekörper auf einem aufwendigen Altar, beherbergt. Die Statue stammt vermutlich aus Laos. Wandmalereien im Tempel veranschaulichen die Geschichte von ihrer abenteuerlichen Reise über den Mekong Fluss auf einem Floß, das während eines Sturms kenterte, aber wunderbarer Weise schwimmend an Land gekommen ist. Während des Songkran Festivals wird die Statue in einer Prozession um die Stadt getragen.

Prap Ho Denkmal
Vor der Provinzialhalle gelegen, ehrt das Denkmal Soldaten, die 1886 die Ho-Rebellion niederschlugen..

Markt von Tha Sadet
Dies ist die Anlegestelle für die Einheimischen, die den Mekong-Fluss nach Tha Duea in Laos überqueren. Auf diesem Markt werden überwiegend indochinesische Produkte verkauft. Aber auch lokalen Waren sind hier zu haben.

Phrathat Nong Khai
Dieser Tempel brach in den Mekong-Fluss im Jahr 1847 zusammen, und im Laufe der Jahre rutschte sein Chedi trieb zum Zentrum des Flusses, wo er heute gesehen werden kann, wenn das Wasser während der Trockenzeit sehr niedrig ist.

Thai-Lao Freundschaft-Brücke
Dies war die erste internationale Brücke,die den Mekong-Fluss überspannte. Eröffnet am 8. April 1994 wurde es als Joint Venture von den Regierungen von Australien, Thailand und Laos. Diese Brücke, 1,2 km. lang und 15 Meter breit, ist einer der besten Orte, um die schönen Sonnenuntergänge über dem Mekong River zu genießen.

Sala Kaeo Ku
Sala Kaeo Ku (auch bekannt als Wat Khaek oder Indischer Tempel) befindet sich außerhalb der Stadt auf dem Weg zum Amphoe Phon Phisai und besteht aus einem religiösen Park, der von einem seltsamen und wunderbaren Bildnis mit buddhistischen und hinduistischen Göttern, Göttinnen, Heiligen, Teufeln und Dämonen sowie einige weltliche Skulpturen beherrscht wird. Der Park wurde 1978 von Luang Pu Luea gegründet, ein alter Mann, der glaubte, dass alle Religionen miteinander verbunden seien und angeblich ungelernte Handwerker eingesetzt haben soll, um seinen visionären Realismus zu vermitteln.

Wie man dorthin kommt

Mit dem Bus
Tägliche Busse fahren vom Busbahnhof von Bangkok ab, die Fahrt dauert etwa 9 Stunden. Tel. 0 2936 2852-66 ext. 448, 605, 611 Website: www.transport.co.th

Mit dem Auto
Von Bangkok über den Highway Nr 1 bis Sarabutri, danach auf dem Highway Nr. 2 über Korat, Khon Kaen und Udon Thani nach Nong Khai. Entfernung 615 km.

Reisen nach Laos

Ausländische Touristen, die Laos von Nong Khai aus besuchen möchten, benötigen ein Visum, das bei der Laos Botschaft ausgestellt werden kann, 520, 50211-3 Soi Sahakan Pramoon (am Ende des Soi Ramkhamhaeng 39) Pracha Uthit Road, Bangkok, Tel. 0 2539 6667-8. Website: www.bkklaoembassy.com

In Khon Kaen gibt es ein Generalkonsulat von Laos, 1711 102-3 Prachasamoson Road, Amphoe Mueang, Khon Kaen, Tel. 043242856-8; Fax. 043244918. Die Visa sind für einen Monat gültig und können um weitere zwei Monate verlängert werden. Alternativ können Visa für einen Aufenthalt bis zu 15 Tagen und verlängert durch die Zahlung von 100 Baht pro Tag ausgestellt werden  an der Thai-Lao Friendship Bridge Checkpoint.

Weitere Informationen über Visa.
ZEs gibt einen  Shuttle-Bus-Service von Nong Khai über die Friendship Bridge und dann vom Checkpoint auf der Lao Seite der Brücke. Die Besucher können ein Taxi nach Vientiane mieten, das ist 20 km einfacher Weg. Der Checkpoint ist täglich von 6.00 bis 13.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen und Einzelheiten über Pauschalreisen erhalten Sie bei den Reiseveranstaltern in Nong Khai.

Achtung: wer über Land wieder nach Thailand einreisen möchte, erhält ein Visum für lediglich 15 Tage, egal, mit welchem Visum er ursprünglich in Thailand eingereist ist.