Chiang Mai

Sie befinden sich hier:

Die Provinz (Changwat) Chiang Mai

Provinz Chiang Mai

Lage der Provinz Chiang Mai

Die Provinz liegt im hohen Norden von Thailand ca 700 km nördlich von Bangkok. Sie wird von Bergausläufern des Himalaya beherrscht, die sich in nord- südlicher Richtung erstrecken. Dort entspringt auch Maenam Ping. Nahe der Hauptstadt befindet sich die höchste Erhebung von Thailand: Doi Inthanon (2565 m).

Chiang Mai und Umgebung

Shopping
Chiang Mai ist ohne Zweifel das Zentrum für Kunsthandwerk in Thailand schlechthin. Man kann traditionelles, aber auch modernes Kunsthandwerk, die Arbeiten der Bergstämme und Antiquitäten erwerben. Zu den besten Angeboten zählen folgende:

Baumwolle & Seide
Erstklassige Baumwolle und Seide aus Chiang Mai sind von unverwechselbarer Qualität. Sie lassen sich hervorragend für Kleidung, aber auch Raumgestaltung verwenden. Die beste Auswahl findet man in San Kamphaeng.

Schirme
Die Schirmherstellung ist untrennbar mit Bo Sang verbunden. In diesem Dorf werden sie seit über 200 Jahren gefertigt. Sämtliche Materialien wie Seide, Baumwolle, Sa-Papier (hergestellt aus der Rinde des Maulbeerbaums) und Bambus sind lokale Erzeugnisse. Man sieht hier wirklich Hunderte von verschiedenen Designs und Größen. Vom Miniaturschirm bis zum großen Sonnenschirm ist alles vertreten.

Silber
Thailändische Silberwaren sind sehr exquisit und die meisten kommen aus Chiang Mai, wo die Kunst des Silberschmiedens von Generation zu Generation vererbt wurde. Solide Handwerkskunst und ein Silbergehalt von mindestens 92.5% machen die Schalen, Karaffen und dekorativen Stücke sehr wertvoll. Die meisten Shops findet man in der Wua Lai Road, wo die Silberschmiede und ihre Familien leben.

Lackwaren
Typisch sind die auffälligen schwarzen und goldenen Designs der Lackwaren. Schalen, Ornamente und andere Schmuckgegenstände aus Holz, Bambus, Metall, Papier oder Ton werden mit dieser Technik veredelt.

Möbel & Holzschnitzereien
Holzschnitzerei ist eine alte nordthailändische Tradition, die auch an vielen Tempeln zu bewundern ist. In moderner Zeit werden nun hauptsächlich Möbel verziert. Spiegelrahmcn, Stühle, Tische, Betten, einfach alles, was eine hölzerne Oberfläche hat, die groß genug ist um verziert zu werden. Auch Elefanten, andere Figuren, Haushaltsgegenstände und dekorative Elemente werden geschnitzt. Das Dorf Ban Thawai im Hang Dong Distrikt ist das Zentrum der Möbelmanufaktur. Die gängisten Hölzer und Materialien sind Teak, Rosenholz und Rattan.

Produkte der Bergstämme
Dies ist vor allem Silberschmuck. Kunstvolle Armbänder, Ketten und Zier-Anhänger. Außerdem fertigen sie reich bestickte Artikel, wie Tunikas, Jacken, Taschen, Geldbeutel, Kappen und Kleiderverzierungen.

Töpferwaren
In Chiang Mai ist die größte Töpferindustrie des Landes ansässig. Ein hochwertiges Produkt ist das, bei großer Hitze hergestellte, Celadon. Hieraus gibt es viele Artikel, wie Speiseservices, Lampenfüße und dekorative Accessoires.

Über die Provinz Chiang Mai bei Wikipedia

Über die Stadt Chiang Mai bei Wikipedia

Bei Tourism Thailand

Bei wiki voyage

Karte bei Michelin

Klima bei wetter.de

Entfernungsrechner