Phuket

Sie befinden sich hier:

Provinz (Changwat) Phuket (ภูเก็ต)

Lage der Insel und Provinz Phuket

867 Kilometer südlich von Bangkok liegt Phuket, Thailands größte Insel, etwa so groß wie Singapore. Sie hat die Form einer unregelmäßigen Perle, etwa 21 Kilometer breit und 48 Kilometer lang. Die durch die Thao Thepkasattri- Brücke mit dem Festland verbundene Insel wird gesäumt von einer Küstenlinie feinsandiger weißer Strände und ruhiger kleiner Buchten. In den klaren, tiefblauen Wasser der Andamanensee spiegelt sich das satte Grün des tropischen Eilands wider. Grüne Hügel, Kokosnusshaine und Kautschukplantagen prägen die Landschaft des Inselinneren.

Der Reichtum Phukets stammt ursprünglich aus seinen Zinnvorkommen und dem Kautschuk. Die Insel liegt an einem der traditionellen Handelswege zwischen Indien und China und wird oft in alten ausländischen Schiffslogbüchern erwähnt. Ihre Geschichte ist mannigfaltig. Noch heute zeugen Häuser aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert von chinesischen und portugiesischen Einflüssen. Portugiesen und Franzosen, Holländer und Engländer trieben mit Phuket friedlichen Handel. Andere Besucher kamen in weniger freundlicher Absicht. Das berühmteste Denkmal Phukets ist das den Nationalheldinnen Thao Thepkasattri und Thao Sisunthon gewidmet, die im Jahr 1785 die Insulaner erfolgreich gegen eine Invasion der Burmesen anführten.

Mit seiner wunderschönen Natur und der lächelnden Gastfreundschaft seiner Bewohner zählt Phuket mit seiner hervorragenden touristischen Infrastruktur heute zu den weltbesten tropischen Ferienzielen. Herrliche, von Palmen gesäumte Sandstrände, das mit Inseln gesprenkelte Meer, erstklassige Hotels, köstliche Meeresfrüchte, unzählige Sportund Freizeitaktivitäten und natürlich Sonnenschein das ganze Jahr über, dies ist der Stoff, aus dem unvergesslich schöne Ferien gemacht werden.

Klima
Auf Phuket gibt es zwei Jahreszeiten - die heiße Jahreszeit von November bis April, und die Regenzeit von Mai bis Oktober. Aber auch in der Regenzeit gibt es viele schöne Tage. Die Regengüsse dauern selten länger als zwei bis drei Stunden, danach lacht die Sonne wieder. Der September ist der regenreichste Monat. Am angenehmsten ist es von November bis Februar. Die Temperaturen liegen normalerweise zwischen 22 und 34 Grad.

Anreise

Mit dem Flugzeug

Phuket wird inzwischen sowohl innerthailändisch als auch international sehr häufig angeflogen.

Thai Airways
(mit der Lufthansa liiert in der Star Alliance) verbindet Phuket mit Europa durch Direkt- bzw. Nonstopflüge. Außerdem bedient Thai Airways die Inlandsstrecken von Phuket nach Bangkok, Surat Thani und Hat Yai. Auslandsverbindungen führen außerdem nach Penang, Kuala Lumpur, Singapore, Japan, Taiwan, Hongkong und Australien. Reservierungen bei Thai Airways - Telefon Bangkok 280-0060 und 628-2000, Telefon Phuket 211-195, 212- 946, 212-499 und 216-755 (In- und Ausland).

Bangkok Airways
- Telefon Phuket (076) 225-033-4, Bangkok 229-3434, 229-3456, 535-2429, 535-3756 - verbindet Phuket direkt mit Ko Samui, der größten Insel im Golf von Thailand,

Orient Thai Airlines
- Telefon Phuket (076) 232- 302-3,327-270-1, Bangkok 267-3210-5, 535-2021-2 bedient die Strecke Bangkok-Phuket.

Suchen Sie Ihre Flugverbindung über die nebenstehende Suchmöglichkeit bei skyscanner..

Mit dem Bus
Klimatisierte und nichtklimatisierte Linienbusse fahren täglich mehrmals von Bangkoks Southern Bus Terminal ab. Tel. 0066 (0) 2894 6122. Website: www.transport.co.th

Mit dem Auto
Von Bangkok führt die sehr gut ausgebaute Fernstraße No. 4 nach Phuket. Die Strecke beträgt 867 Kilometer und dauert etwa 12 Stunden.

Mit dem Schiff
In- und ausländische Linienschiffe ankern regelmäßig in der Bucht Ao Makham oder vor Patong Beach, Yachten fahren in die Bucht Ao Chalong und in die Yachthäfen Phuket Lagoon und Laem Prao, Achtung: Alle einlaufenden Schiffe müssen bei der Einreisebehörde (Immigration) und beim Zoll (Customs) gemeldet werden. Die Anmeldung beim Hafenmeister (Harbour Offlcc) muss innerhalb von 24 Stunden nach der Ankunft erfolgen.