Die Keramikstadt Dan Kwian (auch Dan Kwien geschrieben) ด่านเกวียน

Dan Kwian ist ein Töpferdorf etwa 14 Kilometer südlich der Stadt Nakhon Ratchasima an der Fernstrasse Nr. 24. Es verdankt seine Haupterwerbsquelle einer rostroten Tonerde, die zu besonders schönen Töpferwaren verarbeitet werden kann.

Das ganze Dorf fertigt dekorative Keramikfiguren für Haus und Garten an, aber auch Fliesen und Schmuck. Im ganzen Dorf ist eine faszinierende Sammlung alter landwirtschaftlicher Werkzeuge und Karren zu besichtigen.

Mit einfachen Werkzeugen werden hier Krüge, Vasen, Blumenhocker und Fliesen hergestellt, die an der Straßen der Gegend zum Verkauf angeboten werden. Leider sind die Waren oft von solcher Größe, daß sie als Souvenirs kaum geeignet sind. Aber die Hauptabnehmer sind ja auch die Thais, die hier viele Haus- und Gartenschmuckgegenstände kaufen.

Wo die meisten Touristen nicht hinkommen, wird es für den interessierten Besucher interessant. Fährt man durch das Dorf durch, kommt man an die eigentlichen Produktionsstätten mit den Brennöfen. Dort wird ein besonderes Brennholz gelagert, die Öfen werden dort angeheizt, und Menschen vervollständigen das Werk.

Töpferwaren in Dan Kwian

Herstellung der Töpferwaren