Sanuk – warum ist es so wichtig?

Sanuk wird immer als eines der wichtigsten Wörter im thailändischen bezeichnet und mit Spaß übersetzt. Dabei ist es aber weitaus mehr als nur das, was mit Spaß gemeint ist.

Wenn man nur Spaß im Sinne von Spaßmachen, Herumalbern meint, dann ist das Wort daløg richtig.

Sanuk wird mehr gebraucht, um einen Gemütszustand zu beschreiben, der mit dem Wohlbefinden zu tun hat. Du sitzt mit einer Gruppe von Leuten zusammen, die offensichtlich guter Laune sind, dabei fröhlich und ausgelassen.Sanuk

Macht es dir Spaß? sanuk mei?Sanuk
Fühlst du dich wohl? sanuk mei?

Du machst eine schöne Bootsfahrt durch die Kanäle von Thonburi oder genießt die Aussicht vom Wat Phratat Doi Suthep über Chiang Mai.

Macht es dir Spaß? sanuk mei?
Fühlst du dich wohl? sanuk mei?

Und wie kann die Antwort nur lauten? sanuk, khrab/kha! Also die Bestätigung: JA.

Und so gehört sanuk zum täglichen Leben, zur Arbeit, zur Freizeit, ohne sanuk geht nichts im Leben.

Es ist dabei nicht so, daß die Arbeit Spaß machen muß, aber man muß sich dabei wohlfühlen. Man muß nicht ständig lachen, wenn man zu Besuch auf dem Elefanten-Roundup in Surin ist, aber man muß an dem Trubel Freude haben, sich dort wohlfühlen.

Dann ist es sanuk.