Quellenverzeichnis

Aus Glossar des Buddhismus
Version vom 8. August 2022, 17:51 Uhr von Kurt Singer (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Quellen für das Buddhistische Glossar

Alle nicht gerkennzeichneten Begriffe entstammen meiner eigenen Interpretation, die ich durch das studieren verschiedener Quellen gewonnen habe.

  • 1 Buddhistisches Wörterbuch, Herausgeber Nyanatiloka, erschienen im Verlag Beyerlein & Steinschulte

Fünfte Auflage 1999, ISBN: 3-931095-09-6 [Anmerkung: ich habe hier nicht alle Verweise und Erklärungen aufgenommen, da sie auf die vielen Bücher des Buddhismus zeigen, die hier nicht verfügbar sind. Hier kann nur das Originalbuch und die gesamte Literatur des Buddhismus helfen]. Nyanatiloka schreibt in seinem Vorwort u.a.: Das Buch beschränkt sich nicht etwa bloß auf eine Aufzählung der Pali-Ausdrücke und ihrer Übersetzung, sondern bietet genaue Definitionen und eingehende Erläuterungen, die sich auf die vorgenannten Quellen stützen und durch reichliche Zitate daraus belegt sind. Durch Verfolgen der angegebenen Kreuzverweise könnte man sich sogar aus den einzelnen Artikeln leicht eine Darlegung der gesamten Buddha-Lehre zusammenstellen.

[Auch die vielen Kreuzverweise habe ich nicht alle aufnehmen können, werde aber noch versuchen, die vorhandenen Verweise innerhalb dieses Glossars zu verlinken, um eine Deutung der Begriffe zu erleichtern. Dies kann aber erst geschehen, wenn eine Fertigstellung des Glossars weitgehend abzusehen ist.]

Wichtig erscheint mir auch, daß Nyanatiloka darauf hinweist, daß er oft von den Auffassungen westlicher Gelehrter abweicht und ganz neue Begriffe einzuführen hatte. Seiner Meinung nach sind viele der fraglichen Übersetzungen wichtiger Termini nicht nur verfehlt, sondern als geradezu irreführend, zumindest aber zweideutig anzusehen. Explizit nennt er hier die Übersetzungen von K.E. Neumann und Paul Dahlke. Ich maße mir nicht an, hier eine Wertung zu treffen, ziehe aber im Zweifelsfalle das mir vorliegende Buddhistische Wörterbuch von Nyanatiloka vor.

  • 2 Buddha-Museum Traben Trarbach, Ein Kompendium in 2 Teilen, Teil 1
  • 6 Buddha Museum Traben-Trarbach, Kompendium
  • 7 Ein Leben Innerer Werte; ein umfassender Leitfaden zur buddhistischen Praxis. Von dem Ehrwürdigen Lehrmeister Maha Bua Nanasampanno. Übersetzt aus dem Thailändischen von Thanissaro Bhikkhu; übersetzt aus dem Englischen von Martin Bikkhu. Herausgeber Wat Baan Taad, Baan Taad, Amphoe Meuang, Udon Thani, 41000 Thailand
  • 11 Das Buch "Grundloses Herz" von Mettiko Bhikku, meist nur kurze Ausführungen und Erklärungen.
  • 12 Muttodaya - Hommage an ein befreites Herz, Leben und Lehre von Than Phra Acan Man Bhuridatto
  • 17 Lexikon des Buddhismus Patmos-Verlag ISBN 3-491-72488-0
  • 20 Die gesammelten Lehren des Ajahn Chah
  • 23 Begriffe der Buddha-Reden mit Erklärungen von Paul Debes, Herausgeber Buddhistisches Seminar 95463 Bindlach